Fachliteratur

Bücher über Biologie und Züchtung der Biene,
sowie Kochbücher und Werke zur vielfältigen Verwendung
von Honig und anderen Bienenprodukten.

 

 

!

"1 mal 1 des Imkerns" (Pohl)

i910101

Buch, 136 Seiten

Autor: Dr. Friedrich Pohl

Klappentext:

Bienenhaltung ist nicht nur ein interessantes Hobby, sondern wird zudem durch leckeren und gesunden Honig belohnt. Friedrich Pohl beschreibt anschaulich die Lebensweise der Bienen, gibt Tipps für die Standortwahl und erklärt Schritt für Schritt die notwendige Arbeiten am Bienenvolk. Die klaren Handlungsanweisungen und die über 200 Farbfotos machen es auch dem Imkereinsteiger leicht, die richtigen Maßnahmen zu treffen.

  • Biologie der Honigbiene
  • Arbeitsschritte am Bienenvolk
  • Fütterung von Bienen
  • Honig- und Wachsgewinnung
  • Bienenkrankheiten: Vorbeugen und Handeln
  • Vermarktung von Honig

Friedrich Pohl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Veterinärdienst Bremen und Bienenseuchensachverständiger. bereits als Jugendlicher hat ihn die Haltung von Bienen fasziniert und auch heute verbringt er jede freie Minute bei seinen eigenen Bienenvölkern.

"Vereine und Verbände sollten im Rahmen ihrer Nachwuchswerbung und Jungimkerbetreuung dieses Buch denjenigen, die sich für die Bienenhaltung interessieren oder bereits mit ihr angefangen haben, in die Hand geben." (Dr. E. Schieferstein, Ehemaliger Präsident des Deutschen Imkerbundes e. V.)

"Am Flugloch" (Storch)

i910102

Buch, 64 Seiten

Autor: Heinrich Storch

Wie der Titel schon sagt, geht es in diesem Klassiker vor allem um die Beobachtungen direkt am Flugloch, und welche Schlüsse sich aus ihnen ziehen lassen.

"Bienen gesund erhalten - Krankheiten vorbeugen, erkennen und behandeln" (Ritter)

i910138

Buch, 200 Seiten

Autor: Wolfgang Ritter

Erfolgreiche Wege zur Bienengesundheit

• Krankheiten und ihre Behandlung
• Spezial: Varroose und ihre Behandlung
• Der Kleine Beutenkäfer wurde in Europa nachgewiesen: Infos zum Erkennen und Bekämpfen
• Wichtig: gesunde Bienenprodukte

Die Honigbiene ist das drittwichtigste Nutztier des Menschen. Weit mehr Bedeutung als für die Honigproduktion hat die Biene als Bestäuberin der Nutz- und Wildpflanzen. Die Gesundheit des Superorganismus Bienenvolk hängt ab von Umwelt- und Haltungsbedingungen. Wie Sie als Imker Ihre Völker führen und so Krankheiten vorbeugen oder behandeln können, beschreibt dieses Buch – wissenschaftlich aktuell und verständlich geschrieben.

Wolfgang Ritter
Dr. Wolfgang Ritter ist Biologe, Fachautor, Bio-Imker und Leiter des Fachbereichs Bienen sowie des internationalen Referenzlabors am CVUA Freiburg/Tierhygiene. Er betreibt Forschungen über Gesundheit und Haltung von Honigbienen und hat diese in zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln veröffentlicht.

"Bienen halten in der Stadt" (Kohfink)

i910104

Buch, 174 Seiten

Autor: Marc-Wilhelm Kohfink

Klappentext:

Summer in der City

Was ist anders bei der Bienenhaltung in der Stadt?

Rund ums Jahr Blütenfülle, auf Balkonen, in Gärten, Parks und Alleen, wärmeres Klima und zahlungskräftige Kunden direkt am Ort bieten für den Imker besonders gute Voraussetzungen.

Aus der Praxis der eigenen Stadtimkerei des Autors erfährt der Leser verständlich, detailgenau und Schritt für Schritt nachvollziehbar alles zu den Eigenschaften der Stadtbienen, ihrer Haltung und zur erfolgreichen Vermarktung der Bienenprodukte.

"Bienen, Wespen, Ameisen - Hautflügler Mitteleuropas" (Bellmann)

i910127

Buch, 336 Seiten

Autor: Heiko Bellmann

Klappentext:

Bienen, Wespen und Ameisen gehören zu den bekanntesten Hautflüglern, den "Stechwespen". Von fleißigen Honiglieferanten bis zu staatenbildenden Ameisen faszinieren diese Tiere alle durch ihr besonderes Verhalten bei Nestbau und Brutpflege.

faszinierende Vielfalt: 130 verschiedene Bienen, Wespen und Ameisen
interessante Zusatzinfos: andere Arten wie Pflanzenwespen, Schlupf- und Gallwespen
umfassend: sowohl allgemein verbreitete Arten als auch gefährdete Seltenheiten
brillant: viele großformatige Farbfotos zeigen faszinierende Verhaltensweisen
praktisch: Tipps zur Beobachtung, Fotografie und Ansiedlung im Garten

Das konkurrenzlose Standardwerk zu den Bienen, Wespen und Ameisen Mitteleuropas!

"Bienenbeuten und Betriebsweisen" (Lampeitl)

i910139

Buch, 101 Seiten

Autor: Franz Lampeitl

Der Weg zur optimalen Beute

- Die wichtigsten Bienenrassen in Mitteleuropa
- Der Weg zur heutigen Beute und ihr Betrieb
- Die wichtigsten Bienenkrankheiten

Vom Hohlraum in einem Baum bis zur modernen Magazinbeute in der Imkerei – nach einem kurzen Blick auf die geschichtliche Entwicklung der Bienenbehausungen erklärt dieses Buch die gebräuchlichsten Beutensysteme in ihren Bau- und Betriebsweisen. Ausführliche Beschreibungen und viele detaillierte Zeichnungen helfen Ihnen, das für Ihre Situation optimale System zu finden – entsprechend Ihrer Bienenrasse, Früh- oder Spättracht, als Hobby- oder Profiimker.

Franz Lampeitl
Dipl. Ing. Franz Lampeitl, Weissach (BW), war Imkermeister und bewirtschaftete eigene Bienenvölker. Er war Bienenzuchtberater im Regierungsbezirk Stuttgart war aktiv in der Beratung. Regelmäßig veröffentlichte er Beiträge zum Thema Imkerei.

"Bienenhaltung für alle" (Warré)

i910136

Buch, 236 Seiten

Autor: Émile Warré

Das Standardwerk zum Umgang mit der Warré-Beute und der dahinterstehenden Philosophie.

"Bienenkiste, Korb und Einfachbeuten" (Pohl)

i910135

Buch, 128 Seiten

Autor: Dr. Friedrich Pohl

Klappentext:

Naturnah imkern
Imkern um der Bienen Willen: Hier steht nicht der Ertrag im Vordergrund, sondern die Freude am Imkern als Hobby, an den Honigbienen und an der Natur. Die vorgestellten Methoden greifen nur wenig in den Lebensrhythmus der Bienenvölker ein und sind mit einfachen Mitteln und geringem Zeit- und Kostenaufwand umsetzbar.

Die Bienenkiste ist ein von Melifera e.V. entwickeltes Konzept, um mit wenig Aufwand Bienen zu halten - sogar in der Stadt.

Die Korbimkerei im Lüneburger Stülper ist eine traditionelle Art der Imkerei, die eng im Einklang mit der natur steht.

Der Warré-Bienenstock wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von einem französischen Pfarrer erdacht. Er nannte sie "Volksbeute - eine Beute für jedermann.

Die Kenyian Top Bar Hive, auch Oberträgerbeute genannt, wurde für die Entwicklungshilfe in Afrika konzipiert. Mit ihren beweglichen Waben ist sie für Hobby-Imker bestens geeignet.

Die Golzbeute erlaubt extensives Imkern ohne schweres Heben. Dank der Rähmchen kann der Honig bei diesem Beutentyp auch geschleudert werden.

"Bienenkrankheiten: Vorbeugung, Diagnose und Behandlung" (Pohl)

i910125

Buch, 188 Seiten

Autor: Dr. Friedrich Pohl

Klappentext:

Ein gesundes Bienenvolk und rückstandsfreier Honig sind die Voraussetzung für den imkerlichen Erfolg.
Dieses Standardwerk beschreibt ausführlich die wichtigsten Bienenkrankheiten sowie Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten durch den Imker.

• Diagnoseschema zur Kontrolle der Bienen und Untersuchung der Waben
• Krankheiten der Bienenbrut
• Krankheiten der erwachsenen Biene
• Schädlinge

Neu in der erweiterten Ausgabe:
• Kleiner Beutenkäfer und Trolilaeplaps-Milbe
• Praktische Tipps für gesunde Bienen
• Aktuelle Rechtsvorschriften

Dr. Friedrich Pohl promovierte auf dem Gebiet der Bienenkrankheiten und arbeitet heute als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Veterinärdienst Bremen. Er ist außerdem Bienenseuchen-Sachverständiger und begeisterter Imker.

"Bienenwachs - Gewinnung, Verarbeitung, Produkte" (Spürgin)

i910144

Buch, 128 Seiten

Autor: Armin Spürgin

Bienenwachs – Ein wunderbares Naturprodukt

• Der Wachskreislauf: Schmelzen, Reinigen, Mittelwände herstellen
• Wabenmanagement und Wachsernte
• Bienenwachs in Kosmetik, Naturmedizin, Handwerk und Kunst

Bauerneuerung und Wachsgewinnung spielen eine zentrale Rolle für den Erfolg des Imkers in seinem Handwerk. Erfahren Sie, wie Sie den Bienenbau richtig erneuern, das Wachs gewinnen, es schmelzen und reinigen. Lernen Sie die verschiedenen Verfahren zur Nutzung und Weiterverarbeitung dieses multifunktionalen Naturprodukts kennen: Mittelwände herstellen, Kerzen und viele andere wertvolle Produkte für Haushalt, Handwerk und Körperpflege machen.

Armin Spürgin
Armin Spürgin, Emmendingen, ist staatlicher Bienenfach- und Zuchtberater beim Regierungspräsidium Freiburg i. Br. und arbeitet an der Entwicklung und Einführung von Konzepten zur Bekämpfung der Bienenseuchen zur Erzeugung rückstandsfreier Bienenprodukte sowie in der Förderung und Betreuung des Imkernachwuchses.

"Bienenweide: 200 Trachtpflanzen erkennen und bewerten" (Pritsch)

i910105

Buch, 166 Seiten

Autor: Günther Pritsch

Klappentext:

Gesunde Bienenvölker und gute, hochwertige Honigerträge sind das Ziel eines jeden Imkers. Die wichtigste Voraussetzung dafür: Ein lückenloses Angebot an Nektar, Honigtau und Pollen vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst. Günter Pritsch stellt in diesem Buch 200 Bienenweidepflanzen in Text und Bild vor. Zusätzlich geben umfassende Trachtfließband-Tabellen über Blütezeit, Nektar- und Pollenwerte der Pflanzen Auskunft. Sie helfen dem Imker, passende Pflanzen für den Imkergarten zu finden und geeignete Standorte für seine Völker zu wählen, um die vorhandenen Trachten optimal zu nutzen.

  • Nutzung und Verbesserung der Bienenweide
  • 200 Bienenweidepflanzen im Porträt
  • Trachtfließbänder mit rund 1ooo Pflanzen
  • Honigtauquellen als Bienenweide

Prof. Dr. Günter Pritsch war viele Jahre Bienenweideobmann und verfügt über einen großen Erfahrungsschatz. Heute ist er Obmann für Zucht und Wissenschaft beim Landesverband Brandenburgischer Imker. Der Deutsche Imkerbund ehrte ihn mit der goldenen Ehrennadel und dem „Zeidler", eine der höchsten Auszeichnungen für Verdienste um die Bienenzucht.

"Das goldene Buch vom Honig" (Bänziger)

i910126

Buch, 144 Seiten

Autor: Erica Bänziger

Klappentext:

Süßer, köstlicher Honig - ein faszinierendes Naturprodukt

Wie entsteht Bienenhonig? Was sind Blütenpollen, was ist Propolis, Gelee Royale, Bienenwachs? All diesen fragen und vielen mehr ist die Autorin auf der Suche nach den Geheimnissen rund um die Honigbiene und den Bienenhonig nachgegangen.
Schon der Honigliebhaber Sebastian Kneipp rühmte die wohltuende Wirkung des Honigs für Gesundheit und Schönheit. Honig ist ein exzellenter Vitalstoffspender, er ist gut für das Herz und er steigert die körpereigene Widerstandskraft... Honig ist beliebt für wohltuende Gesichtsmasken und für die Haarpflege...
Das süße Gold der Bienen ist auch ein kulinarisches Erlebnis. In rund 70 Rezepten wird gezeigt, wie vielseitig das lebendige und aromatische Naturprodukt in der pikanten und süßen Küche sowie in der Backstube eingesetzt werden kann.

"Der Wochenend-Imker - Eine Schule für das Imkern mit Magazinen" (Weiß)

i910110

Buch, 250 Seiten

Autor: Karl Weiß

Klappentext:

Der an Bienen Interessierte und der langjährige Bienenhalter - in diesem Standardwerk werden alle fündig.
Vom Sozialleben der Bienen über die Pflege im Jahresablauf bis hin zur Honiggewinnung - alle Abläufe am Bienenvolk werden ausführlich beschrieben und erläutert. Zusätzlich zeigen 14 Tafeln übersichtlich die wichtigsten Arbeiten Schritt für Schritt und erleichtern den Einstieg in die jahreszeitlich wechselnden Maßnahmen.
Ein Buch, das in keinem Imkerregal fehlen sollte!

"Die Bienen-Hausapotheke. Mit ausgewählten Rezepten zum Selbermachen" (Neuhold)

i910111

Buch, 118 Seiten

Autor: Manfred Neuhold

Klappentext:

Der gesundheitliche Wert der Bienenprodukte entspricht dem einer Apotheke. Im Honig steckt die Energie der Natur, in den Blütenpollen die der Erneuerung, im Wundermittel Propolis die keimhemmende Wirkung der Bienenhygiene und im Gelée Royale das Geheimnis der Fruchtbarkeit und langen Lebensdauer der Bienenkönigin.

"Die Honigbiene - Vom Bienenstaat zur Imkerei" (Spürgin)

i910143

Buch, 128 Seiten

Autor: Armin Spürgin

Beeindruckend produktiv

• Ein einmaliger Einblick in die Welt der Honigbienen
• Der Weg von der Blüte zum leckeren Honig
• Imkern mit Freude und richtig mit den Bienen umgehen

Dieses Buch gibt Ihnen einen Einblick in das Bienenvolk, das Leben der Bienen und den Aufbau ihres Staates. Erfahren Sie, wie der Bienenstaat und Bienensprache funktionieren, wie die Menschen mit der Imkerei begannen und das praktische Imkern heute aussieht. Außerdem finden Sie alles Wichtige zu den Themen: Umgang mit den Bienen, der beste Standort für die Völker, Beuten und Rähmchen, jährliche Kosten, Produkte der Bienen, Imkerlatein und Fachberatung.

Armin Spürgin
Armin Spürgin, Emmendingen, ist staatlicher Bienenfach- und Zuchtberater beim Regierungspräsidium Freiburg i. Br. und arbeitet an der Entwicklung und Einführung von Konzepten zur Bekämpfung der Bienenseuchen zur Erzeugung rückstandsfreier Bienenprodukte sowie in der Förderung und Betreuung des Imkernachwuchses.

"Einfach Imkern - Leitfaden zum Bienen halten" (Liebig)

i910106

Buch, 214 Seiten

Autor: Dr. Gerhard Liebig

Klappentext:

Der Autor, Dr. Gerhard Liebig, ist Bienenwissenschaftler und Imker. Er arbeitete an der Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim in Baden-Württemberg. In jahrelangen Untersuchungen hat er viele imkerliche Maßnahmen, die bei der Führung von Bienenvölkern allgemein üblich sind, auf Herz und Nieren geprüft, verworfen oder für gut befunden. Die Ergebnisse dieser umfangreichen und arbeitsintensiven Untersuchungen schlagen sich in diesem Leitfaden zum Bienen halten nieder. Bei der Bekämpfung der Varroatose kann der Autor auf seine langjährigen Erfahrungen in der Anwendung von organischen Säuren zurückgreifen.

"Ertragreich Imkern mit der Pressing-Methode" (Schürer)

i910130

Buch, 141 Seiten

Autor: Dieter Schürer

Klappentext:

Die "Pressing-Methode" ist die Betriebsweise eines Schweizer Imkers, mittels der er den Brutbereich des Bienenvolkes eng zusammenpresst und damit ein sehr dichtes Brutnest erzwingt. In diesem Buch finden Sie aber auch viele andere neue Informationen und Ideen über die weiterentwicklung der Imkerei, die auch den "alten Hasen" unter den Imkern interessieren sollten.

Aus dem Inhalt:
• Die Pressing-Methode
• Die modifizierte quadratische Zanderbeute
• Der "Bananen-Ablegerkasten"
• Die Betriebsweise im Laufe eines Jahres
• Die Zuchtauslese der Königinnen
• Die Schwarmbehandlung
• Kleine Brutzellen
• Die Elgon-Biene
• Der eigene Wachskreislauf
• Position und Lage der Waben
• Wanderung
• Bekämpfung der Varroamilbe
• Kleiner Beutenkäfer

"Gesundes aus Honig, Pollen, Propolis" (Schroeder)

i910142

Buch, 144 Seiten

Autorin: Annette Schroeder

Kleine Wunder aus dem Bienenstock

• Alles in einem Buch: Kosmetik, Heilmittel und Gaumenfreuden
• 80 bewährte Rezepte für Körper und Seele
• Mit raffinierten Menüvorschlägen und Ideen für selbst gemachte Geschenke

Gutes aus Honig, Pollen, Propolis, Gelée Royale und Bienenwachs können Sie ganz einfach selbst herstellen. Die leidenschaftliche Imkerin Dr. Annette Schroeder verrät Ihnen ihre besten Rezepte zum Gesundbleiben, Wohlfühlen und Glücklichsein mit Produkten aus dem Bienenstock. Nebenbei erfahren Sie Interessantes über die wertvollen Rohstoffe aus der Natur und was sie zu kleinen Wundermitteln macht. 

Annette Schroeder
Dr. Annette Schroeder, Stuttgart (BW), ist in einer Imkerei groß geworden und heute in der Bienenkunde der Universität Hohenheim tätig. Als echter Fan von Bienenprodukten stellt sie nicht nur ihren eigenen Honig, sondern auch eigene Kosmetik und Heilmittel her und gibt ihr Wissen in Kursen weiter.

"Honig, Pollen, Propolis - Sanfte Heilkraft aus dem Bienenstock" (Bort)

i910128

Buch, 96 Seiten

Autor: Rosemarie Bort

Klappentext:

Heiße Milch mit Honig - ein bekanntes Hausmittel gegen Husten. Doch in Bienenprodukten steckt noch so viel mehr:
Die Wirkstoffe des Propolis helfen gegen Lippenherpes, wärmende Wachsauflagen lindern Gelenkschmerzen, Gelée Royal unterstützt den Körper dabei, sich nach einer Krankheit schnell zu erholen, und ein selbst gemachtes Honig-Peeling sorgt für seidenweiche Haut. Rosemarie Bort - Krankenschwester, Heilpraktikerin und Apitherapeutin mit eigenen Bienenvölkern - erklärt anschaulich Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen der heilkräftigen Stoffe und zeigt ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

• Honig, Pollen, Propolis und Co. in der Apitherapie
• Apitherapie und Traditionelle Chinesische Medizin
• Zahlreiche Rezepte zum Selbermachen
• Dosierung und Anwendung nach Krankheitsbildern

Der praktische Ratgeber für Ihre Hausapotheke!

"Honig: köstlich und gesund" (Frank)

i910114

Buch, 126 Seiten

Autor: Renate Frank

Klappentext:

Natur pur, von der Biene süß gemacht

Frühe Kulturen wussten es - Honig war Medizin, Nahrungs- und Kräftigungsmittel, Opfergabe, Reiseproviant und im Mittelalter so kostbar wie Salz.
Ein Wellnessprodukt im wahrsten Sinn kann der Honig in der heutigen Ernährung sein, so reich an bioaktiven und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Die Wissenschaft entschlüsselt immer mehr dieser Stoffe in ihrer Wirkung auf Stoffwechsel und Gesundheit - mit erstaunlichen Ergebnissen.

In diesem Buch erfahren Sie

  • wie Honig entsteht
  • alles über Inhaltsstoffe und ihre Bedeutung für den menschlichen Stoffwechsel
  • alles über die Verwendung von Honig in der gesunden Ernährung
  • alles über die prophylaktische und therapeutische Wirkung des Honigs

Mit vielen Tipps zur Verarbeitung, Rezepten zum Ausprobieren und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Honig.

Renate Frank ist Ernährungswissenschaftlerin und berät Imker zum Thema Honig als Nahrungs- und Heilmittel.

"Honigbienenhaltung" (Gekeler)

i910113

Buch, 176 Seiten

Autor: Werner Gekeler

Klappentext:

Dieses Buch zeigt den Weg zu eigenen Bienenvölkern und bietet dem erfahrenen Imker eine Fülle an zusätzlichem Fachwissen. Sie finden detaillierte und praxisbezogene Informationen zu folgenden Themen:

  • Ablauf des Bienenjahres
  • Ausstattung einer Imkerei
  • Standorte und Trachtbeobachtung
  • Betreuungs- und Versorgungsaufgaben
  • Gesunderhaltung der Bienen und Bienenbrut
  • Gezielte Königinnenzucht
  • Gewinnung und Verarbeitung der Produkte
  • Gesetzliche Regelungen zum Schutz der Bienen und des Verbrauchers

Werner Gekeler, Imkermeister mit Nebenerwerbsbetrieb und staatlicher Fachberater für Imkerei bei der Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württembergs, gibt in diesem Handbuch sein gesamtes Wissen aus der langjährigen Praxis an Sie weiter.

"Imkern als Hobby: natürlich und ertragreich" (Diemer)

i910115

Buch, 104 Seiten

Autor: Irmgard Diemer

Klappentext:

Der Honig von den eigenen Bienen schmeckt einfach am besten. Zudem leistet die Hobby-Imkerei einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege. Irmgard Diemer beschreibt das nötige Wissen für die Bienenhaltung, Honiggewinnung und alle damit verbunden Tätigkeiten:

  • Das Leben des Bienenvolkes
  • Die Arbeiten des Imkers im Jahreslauf
  • Die Bienenweide
  • Die Bienenprodukte: Honig, Pollen, Wachs
  • Krankheiten und Schädlinge der Biene

Irmgard Diemer, Bienenkennerin und Agrar-Ingenieurin, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Imkerei. Auf ihrem biologisch-dynamisch bewirtschafteten Hof arbeitet sie an der Entwicklung neuer Methoden zur artgerechten Bienenhaltung.

"Imkern Monat für Monat - leicht gemacht" (Riondet)

i910141

Buch, 160 Seiten

Autor: Jean Riondet

Dieses Buch ist ein Leitfaden und idealer Begleiter für alle Stationen des Bienenjahrs – von Januar bis Dezember. Es ist abgestimmt auf die Biologie der Biene, den Lebensrhythmus des Bienenvolkes und die spezifischen Klima- und Trachtbedingungen am Standort. Aus den Erfahrungen von über vierzig Jahren Bienenhaltung beschreibt der Autor alle Tätigkeiten, Handgriffe und Methoden übersichtlich und leicht nachvollziehbar. Der Arbeitskalender ist reich illustriert und zeigt Ihnen die monatlichen Arbeiten Schritt für Schritt. Er hilft Ihnen außerdem, Trachtpflanzen und Klima im Auge zu behalten, damit Sie Ihre Bienenvölker gesund und fruchtbar erhalten und guten Honig von ihnen ernten können.

Jean Riondet
Jean Riondet hält als erfahrener Imker seit 20 Jahren Seminare ab, schreibt regelmäßig in der Zeitschrift "Abeilles et fleurs" und veröffentlicht auf seinem Blog Ratschläge zur Imkerei.

"Imkern rund ums Jahr - Der immerwährende Arbeitskalender" (Staemmler)

i910137

Buch, 128 Seiten

Autor: Geert Staemmler

Klappentext:

Ein praktischer Leitfaden durch das Bienenjahr

Instandsetzungsarbeiten im Januar, das wachsende Volk im April, Schwarmzeit und Honigernte im Juni und Varroabehandlung im August - Geert Staemmler begleitet den Imker mit monatlichen Arbeitsplänen und hilfreichen Anleitungen durch das Bienenjahr.
Einsteiger können so ihre Betriebsweise auf die Jahreszeiten und den Lebensrhythmus der Bienen abstimmen. Erfahrene Imker profitieren von den wertvollen Tipps der langjährigen Imkerpraxis.

> Was ist wann zu tun - der Arbeitskalender auf einen Blick
> Monatliche Kalendarien mit Platz für eigene Notizen
> Gesunde Völker dank integriertem Varroa-Bekämpfungskonzept

Seit über 40 Jahren lebt und arbeitet Geert Staemmler mit Honigbienen. Er war unter anderem Leiter der Versuchsbienenhaltung an der Universität Tübingen und Bienenzuchtberater an Deutschlands ältester Imkerschule in Bad Segeberg.

"Imkern Schritt für Schritt" (Bienefeld)

i910116
Buch, 96 Seiten

Autor: Kaspar Bienefeld

Klappentext:

Wann ist Hochsaison im Bienenstock, was machen die Bienen im Winter und wann erntet man den Honig?
Imkern Schritt für Schritt zeigt das vielfältige Leben der Honigbienen und ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Praxis der Bienenhaltung.
Über 150 Farbfotos und praktische Schritt für Schritt Anleitungen garantieren auch dem Anfänger eine leckere Honigernte.

Die Gliederung des Buches folgt dem natürlichen Lebenslauf der Bienen:

• Spätsommerpflege
• Winterruhe
• Frühjahrsentwicklung
• Haupttracht und Schwarmzeit

Das Bieneninstitut Hohen Neuendorf kümmert sich seit Jahren intensiv um Freizeitimker und die Nachwuchsarbeit.
Eine sechsköpfige Arbeitsgruppe hat unter Leitung von Prof. Dr. Kaspar Bienefeld dieses Buch für Jugendliche und Einsteiger erarbeitet, das Anfänger und Hobby-Imker auf dem Weg zum Profi begleitet.

"Kerzen ziehen und gießen - Gestalten mit Wachs" (Nowottnick)

i910131

Buch, 166 Seiten

Autor: Klaus Nowottnick

Klappentext:

Nicht nur aus dem natürlichen und wertvollen Bienenwachs, sondern auch aus Paraffin und Stearin lassen sich zu hause Kerzen einfach selbst erzeugen. Nach einer ausführlichen Vorstellung der verschiedenen Wachsarten widmet sich der umfangreiche Praxisteil des Buches der Herstellung von Kerzen und was es zu beachten gilt, damit sie auch gut und rußfrei brennen. Die Palette reicht von gerollten oder eckigen Kerzen aus Bienenwachs über das Gießen von verschiedenen Formen, die Herstellung von Peitschenkerzen und Teelichtern, von Duftkerzen und Gelkerzen bis hin zum Verzieren der gegossenen oder gerollten Kerzen.

Doch aus Bienenwachs lassen sich nicht nur Kerzen erzeugen! Einige Kapitel widmen sich der Herstellung von Salben, Cremen und Lippenstiften aus Bienenwachs, der Verwendung von Ohrkerzen und Wachs in der Wärmetherapie, der Naturheilkunde, sowie dem Einsatz von Wachs in Lederpflege, als Holzschutz, sowie als Autowachs.

Aus dem Inhalt:
• Herkunft
und Gewinnung von Wachsen
• Geschichte
und Herstellung von Kerzen
• Festtagsschmuck
• Gesundheit
und Wellness
• Technische Verwendung
der Wachse

"Königinnen-Zucht - Praxisanleitungen für Imker" (Fert, Nowottnick)

i910133

Buch, 156 Seiten

Autoren: Gilles Fert, Klaus Nowottnick

Klappentext:

Die Königinnenzucht ist sowohl im Hobby- als auch im Erwerbsbereich einer der wichtigsten Aspekte für eine erfolgreiche Imkerei.

Junge Königinnen bauen starke Völker auf und reduzieren das Schwarmrisiko, sodass die Honigvorräte im Stock verbleiben. Auch deshalb stellt der Handel mit Bienenköniginnen heutzutage für viele Imker eine zusätzliche Erwerbsquelle dar.

Das hierfür nötige Wissen über die Grundlagen und die praktische Umsetzung finden Sie in diesem Buch.

Aus dem Inhalt:

  • Aufzucht von Königinnen
    Auswahl der Zuchtvölker, Reizfütterung, Aufzuchtmethoden, Vorbereitung der Zuchtlatten, das Umlarven, Brutschränke
  • Die Begattung der Königinnen
    Wahl der Begattungskästen, die Bedeutung der Drohnen und ihre Zucht, Begattungsableger, Verwertung der Weiselzellen, das Zwei-Königinnen-System
  • Verwendung der Königinnen
    Suchen der Königinnen, Zeichnen der Königinnen, Versandkäfige, Königinnenbanken, Zusetzen von Königinnen
  • Erstellung von Paketbienen
  • Einführung in die künstliche Besamung
  • Die wichtigsten Bienenrassen

 

"Meine Betriebsweise: Erfolgreich imkern wie im Kloster Buckfast" (Bruder Adam)

i910117

Buch, 94 Seiten

Autor: Bruder Adam

Klappentext:

Hohe Ernten unter kargen Bedingungen - das zeichnet die Betriebsweise von Bruder Adam aus. Mit Hilfe der Kreuzungszucht züchtete er eine brutfähige, ruhige und weitgehend krankheitsresistente Biene. Zudem entwickelte er ein Beutesystem, das wegen seiner einfachen Handhabung überall einsetzbar ist. Für seine Arbeit wurde ihm 1973 von Königin Elizabeth II "The Order of the Britisch Empire" verliehen.

"Bruder Adam Meine Betriebsweise ist ein Standardwerk der Imkerliteratur, dessen Inhalt so aktuell ist wie zum Zeitpunkt des ersten Erscheinens. Einstiegsliteratur für Imkeranfänger, Basiswissen für den Buckfastimker."
Thomas Ruppel M.A.
Vorsitzender der Niedersächsischen Buckfastimker

"Die Gedanken und Ideen von Bruder Adam aus der Abtei Buckfast finden auch heute noch Anwendung bei uns - so z.B. bei der Aufzucht von Bienenköniginnen"
Bruder Gerhard Mathies OSB,
Benediktinerabtei Ottobeuren

"MET - Honigweinbereitung" (Stückler)

i910103

Buch, 118 Seiten

Autor: Karl Stückler

Klappentext:

Met, eines der ältesten alkoholischen Getränke überhaupt, erlebt eine Renaissance. Der Honigwein ist heutzutage wieder "in" - und eignet sich wie kaum ein anderes alkoholische Getränk ausgezeichnet zur Eigenproduktion.

Man kennt ihn von Erzählungen aus dem Mittelalter: Met, den legendären Honigwein.

In diesem Praxisbuch erklärt Karl Stückler, Leiter der Niederösterreichischen Imkerschule und damit Experte rund um den Honig, alle Schritte von der Ausgangsbasis bis zum fertigen Produkt.

Dank zahlreicher Abbildungen und Skizzen gelingt auch Einsteigern die Erzeugung ihres ersten Mets.

Profis hingegen profitieren von den nützlichen Hinweisen zur Auswahl des geeigneten Honigs, von Informationen über die gesetzlichen Bestimmungen, von der Erklärung, welche Fehler bei der Met-Produktion passieren können, und von exakten Beschreibungen von Gärführung, Restsüßeeinstellung, Klärung des Mets vor dem Abfüllen und einer letztlich stabilen Flaschenfüllung.

"Moderne Imkerpraxis - Völkerpflege und Ablegerbildung" (Pohl)

i910122

Buch, 123 Seiten

Autor: Dr. Friedrich Pohl

Klappentext:

Die Pflege seiner Bienenvölker macht den größten Teil der Arbeit eines jeden Imkers aus. Denn nur starke, gesunde Völker versprechen auch einen guten Honigertrag. Mit den hier vorgestellten modernen, zeitsparenden Arbeitsmethoden wie der Bildung von Ablegern, Schwärmen und Kunstschwärmen und der integrierten Bekämpfung von gefürchteten Bienenkrankheiten wie der Varroose kann jeder Imker vitale Völker aufbauen.

Dr. Friedrich Pohl ist promovierter Biologe und langjähriger Imker. Im Veterinärdienst der Hansestadt Bremen berät er Imker und bekämpft Bienenkrankheiten. Seine Bücher zeichnen sich durch gute Verständlichkeit sowie große Praxisnähe aus.

"More Than Honey - Vom Leben und Überleben der Bienen"

i910132

Buch, 208 Seiten

Autoren: Markus, Imhoof, Claus-Peter Lieckfeld

Klappentext:

Seit einigen Jahren alarmieren Meldungen über das Verschwinden der Honigbiene. Die Verluste betreffen uns alle: Ohne die Biene als Bestäuberin fielen dreißig Prozent der globalen Ernte aus.

Das weltweite Bienensterben ist kein Mysterium und keine Naturkatastrophe. Es ist die Summe all dessen, was wir den Bienen antun. Sie sterben an Pestiziden, an Überzüchtung und an Parasiten, mit denen sie ohne uns nicht zu kämpfen hätten.
Die Bienen sterben am Menschen und seinen Versuchen, ein perfektes System zu verbessern.

Im Buch "More Than Honey" zeigen Markus Imhoof, Regisseur des gleichnamigen Dokumentarfilms und Journalist und Autor Claus-Peter Lieckfeld, wie Menschen in aller Welt von und mit der Honigbiene leben: im idyllischen Alpental, im Labor, auf horizontweiten Monokulturen - und in Gegenden, wo Bienen nicht mehr als Bestäuber zur Verfügung stehen.

Sie porträtieren ein Verhältnis von Mensch und Biene, das es wieder ins Gleichgewicht zu bringen gilt, weil sich unsere Lebensbedingungen sonst radikal verändern werden.

"Ökologisch Imkern: Einfach imkern nach den Regeln der Natur" (Bentzien)

i910118

Buch, 122 Seiten

Autor: Claudia Bentzien

Klappentext:

Entscheidend für die ökologische Imkerei ist die Arbeitsweise der Imker und ihr natürlicher Umgang mit den Bienen. So können trotz erschwerter Umweltbedingungen immer noch gesunde Honigprodukte erwirtschaftet werden.

Das Bienenjahr im Überblick - der Jahreskreislauf und die Aufgaben des Imkers
Ökologische Betriebsweise - Bienen halten im Einklang mit der Natur
• Bienenwohnung - naturbelassene beuten wählen
• Naturwabenbau - Bienen sind die besten Handwerker
• Varroabehandlung ökologisch - den Milben auf der Spur
• Zucht und Vermehrung - keine Angst vorm Schwärmen
• Ökologischer Honig - schonend herstellen und richtig vermarkten

Dr. Claudia Bentzien ist. Dipl.-Biologin und hat an der Universität Hohenheim über Bienenkunde promoviert. Sie arbeitete bei einer Kontrollstelle für ökologisch wirtschaftende Betriebe und betreut ihre eigenen Bienenvölker nach ökologischen Richtlinien.

"Phänomen Honigbiene" (Tautz)

i910119

Buch, 269 Seiten

Autor: Jürgen Tautz

mit Fotografien von Helga R. Heilmann

Klappentext:

Ob als Lieferanten von Honig und Wachs, als Meister der sozialen Organisation in einem hoch geordneten Staatswesen oder als Architekten beeindruckend regelmäßiger Wabenkonstruktionen - Honigbienen faszinieren den Menschen seit jeher. Und dank ihrer enormen Bestäubungsleistung bei Kulturpflanzen sind sie für uns schlicht unverzichtbar. Wissenschaftler, die den Geheimnissen dieser Insekten auf der Spur sind, entschlüsseln Schritt für Schritt das "Phänomen Honigbiene" - und stoßen dabei immer wieder auf neue Überraschungen. Das vorliegende Buch lässt den Leser teilhaben am aktuellen Stand des Wissens und an den oft bahnbrechenden Erkenntnissen, die in den vergangenen Jahren - nicht zuletzt von der Arbeitsgruppe um Jürgen Tautz in Würzburg - gewonnen worden sind. Zugleich vermitteln die zahlreichen bislang weitgehend unveröffentlichten Aufnahmen der Fotografin Helga R. Heilmann dem Betrachter ein neues visuelles Bild dieser evolutionär so erfolgreichen Organismen. "Der Bienenstaat gleicht einem Zauberbrunnen; je mehr man daraus schöpft, desto reicher fließt er", hat Karl von Fritsch, der Altmeister der Honigbienenforschung, einmal treffend gesagt. Lassen Sie sich zu diesem Zauberbrunnen entführen!

Inhalt: Prolog: Das Bienenvolk - ein Säugetier in vielen Körpern • Das kleinste Haustier des Menschen - ein Steckbrief in Bildern • 1. Wären Honigbienen vermeidbar gewesen? • 2. Die Vermehrung der Unsterblichkeit • 3. Die Honigbiene, ein Erfolgsmodell • 4. Was Bienen über Blüten wissen • 5. Bienensex und Brautjungfern • 6. Schwesternmilch - Designerfood im Bienenvolk • 7. Das größte Organ der Bienenkolonie - Wabenbau und Wabenfunktion • 8. Erbrütete Klugheit • 9. Honig ist dicker als Blut - oder: Wie wichtig sind Verwandte? • 10. Die Kreise schließen sich • Epilog: Ausblicke für Biene und Mensch

"Propolis - Gewinnung und Rezepte" (Nowottnick)

i910123
Buch, 149 Seiten

Autor: Klaus Nowottnick

Klappentext:

Für Propolis, umgangssprachlich meist als Kittharz der Bienen bezeichnet, gibt es noch keine chemische Formel. Und doch entdecken Forschung und Praxis immer öfter, dass wir es hier mit einem Produkt zu tun haben, wie es vielseitiger kaum sein kann.

Sicher sind noch nicht alle Wirkungsbereiche bei der Anwendung der Propolis erforscht, doch die schon jetzt bekannten Eigenschaften rechtfertigen ihr sorgfältiges Ernten und Verwerten durch den Imker.

Propolis wird in Medizin und Kosmetik vielseitig eingesetzt: Sie ist entzündungshemmend, antioxidierend, das Immunsystem stärkend und wird als Schmerzmittel zur Behandlung von vielen Leiden eingesetzt.

Ein Wundermittel aus dem Bienenvolk, dessen Gewinnung und Verarbeitung zu Tinkturen, Extrakten, Salben und Cremes in diesem Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene näher erklärt werden.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung in die Propolisanwendung
  • Sammelstrategie der Bienen
  • Zusammensetzung
  • Gewinnung
  • In der apitherapeutischen Praxis
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Allergien
  • Rezepturen

"So imkern wir in der Segeberger Kunststoff-Magazinbeute" (Schundau)

i910120

Broschüre, 75 Seiten

Autor Werner Schundau

Das günstige Standardwerk zum Umgang mit dem Segeberger Beutensystem.

"Varroose erkennen und erfolgreich behandeln" (Pohl)

i910121

Buch, 82 Seiten

Autor: Dr. Friedrich Pohl

Klappentext:

Die Varroamilbe stellt eine große Gefahr für die Bienen dar. Greift der Imker nicht rechtzeitig und fachgerecht ein, reichen die Folgen von der Schädigung der Bienen bis hin zum Sterben ganzer Völker.

Das Buch zeigt Diagnose und Behandlung der Varroose, berät bei der Wahl des richtigen Medikaments und hilft, Fehler zu erkennen und zu vermeiden. Schritt für schritt werden die biotechnische Milbenbekämpfung und die wirksame Anwendung organischer Säuren praxisnah beschrieben. Auf resistenz- und rückstandsfördernde Medikamente kann bei diesen zeitgemäßen Behandlungskonzepten verzichtet werden.

• Diagnoseverfahren
• Einsatz von weicher Chemie
• Varroabekämpfung Schritt für Schritt
• Fehleranalyse
Betriebsweisen auf dem Varroa-Prüfstand

Dr. Friedrich Pohl ist promovierter Biologe und langjähriger Imker. Seit 1998 berät er im Veterinärdienst der Hansestadt Bremen Imker und bekämpft Bienenkrankheiten. seine Bücher über Bienenhaltung und Bienenkrankheiten zeichnen sich durch ihr gute Verständlichkeit und Praxisnähe aus.

Mit ergänzenden Beiträgen aus der aktuellen Varroa-Forschung von
Dr. Pia Aumeier: Biologie der Milbe Varroa destructor
Dr. Elke Gernesch: Schädigung der Bienen
Dr. Klaus Wallner: Varroazidrückstände in der Imkerei

"Wir tun was für Bienen"" (Hemmer, Hölzer)

i910134

Buch, 128 Seiten

Autoren: Cornelis Hemmer, Corinna Hölzer

Klappentext:

Bienen sind für uns Menschen unverzichtbar, doch sie sind in Not! Parasiten, Krankheiten und Pestizide bedrohen die Honigbiene. Die Lebensräume der Wildbiene werden immer weiter reduziert und viele Arten stehen auf der Roten Liste.
Doch dagegen kann man etwas tun: Cornelis Hemmer und Corinna Hölzer von der Inittiative "Deutschland summt" erklären anschaulich die zerbrechliche Welt der Wild- und Honigbienen. Sie betrachten Zusammenhänge, reflektieren die Ursachen für die Bedrohung und zeigen, wie jeder in seinem Rahmen helfen kann: ein naturnaher Bienengarten, Nisthilfen für Wildbienen und auch der offene Dialog über Imkermethoden. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die sich mit den Tipps und praktischen Anleitungen dieses Buches umsetzen lassen. Machen Sie mit!

Mögen viele Menschen animiert werden, im Kleinen das Große zu entdecken und das faszinierende Zusammenspiel zwischen pflanzen und den Bienen ein wenig mehr zu verstehen und Wert zu schätzen.
Daniela Schadt, Schirmherrin der Initiative "Deutschland summt"